COACHING

COACHING


Die Begleitung in schwierigen Situationen und Krisen gibt einen sicheren Halt in einem Augenblick der Ungewissheit. Ein gemeinsames Erkennen ermöglicht einen Perspektivenwechsel, der in die Freiheit führen kann.


Die Methode des Coachings basiert auf der Gewaltfreien Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg in Verbindung mit Philosophie. Die Begleitung bei der Auflösung von Krankheitsbildern basiert auf Yogatherapie, Ayurveda und empathischer Kommunikation. Elemente aus der Enneagramm-lehrerausbildung EAT und der Biografiearbeit mit Walter Seyffer fließen mit ein. Wesentlich ist der innere Abstand von der Situation und der eigenen Emotion. Losgelöst betrachtet wird der Weg klar. Gleich anrufen, ich freue mich.

Der Weg gestaltet sich beim Gehen.


Franz Kafka

THEMEN


 

  •     Lebenssinn und Lebensauftrag
  •     Biografiearbeit
  •     Die Ursache der Krankheit erforschen 
  •     Negative Gedanken wie Angst, Hass, Wut etc. bearbeiten
  •     Wut in Kreativität umwandeln
  •     Tod und Trauergestaltung
  •     Bewusste Trennung und Scheidung
  •     Trauerprozesse bewusst durchleben und in Kreativität umwandeln
  •     Beziehungskonflikte
  •     Work-live Balance
  •     Vergebungsprozesse (Eltern, frühere Partner, etc.)
  •     Mut zu sinnvoller Arbeit schöpfen, das eigene Potential ergreifen 
  •     Geldprobleme auflösen und in der Fülle leben
  •     Synchronizitäten wahrnehmen und ihre Bedeutung erkennen
  •     Verständnis für das eigene Leben und den Lebensfluss gewinnen
  •     Glaubensmuster und zelluläre Erinnerungen auflösen
  •     Widerstand und Blockade gegen die eigene Heilung auflösen
  •     Selbstausdruck auf allen Ebenen
  •     Integration von Schattenelementen durch Empathie und Akzeptanz

COACHING FÜR YOGALEHRER/INNEN


In der Yogaausbildung können sehr viele Themen durch den intensiven Transformationsprozess ausgelöst werden. Die Begleitung im Coaching erleichtert das Erarbeiten dieser Themen und führt dazu, tief eingekerbte Erinnerungen und Glaubensmuster aufzulösen, so dass sich der innere Widerstand lösen kann. Jetzt kann die Lebensenergie wieder frei fließen und der Lebensauftrag voll ergriffen werden.


  •     Den Lebensauftrag erkennen und ergreifen
  •     Eine Vision kreieren
  •     Selbständig sein als YogalehrerIn
  •     Selbstausdruck durch das eigene Potential
  •     Versöhnung mit der Biografie
  •     Core beliefs, im Yoga sanskaras auflösen
  •     Durch Selbstempathie eine tiefe Verbindung mit dem Wesenskern aufbauen
  •     Traumatisierungen auflösen und in die Bewegung kommen
  •     Neue positive Gewohnheiten stabilisieren
  •     Harmonie zwischen Beziehung und Yogaunterricht und Integration des Yoga im Alltag
  •     Hindernisse auf dem Weg des Yoga (Stagnation, Trägheit etc.) erkennen und auflösen
  •     Umgang mit Geld als Energie, so dass der Geldfluss strömen kann
  •     Steuererklärung und Werbung einfach und mühelos
  •     Umgang mit den Schülern und Schülerinnen in Beratung und Konfliktsituationen
  •     Dynamisierung der inneren Entwicklung
  •     Die familiäre Biografie so mit Liebe füllen, dass wir uns davon ablösen können und frei werden
  •     Bewusste Scheidung und Trennung ohne Spuren zu hinterlassen


 

Paramahamsa Madhavadasaji Maharaj

Lehrer von Sri Yogendraji


Paramahansa Madhavadasaji hatte nur zwei Schüler in seinem 126 Jahre währenden Leben. Shri Yogendraji, der Begründer von The Yoga Instiute, Mumbai und der Pionier der Yogatherapie begegnete ihm, als dieser 100 Jahre alt war. Paramahansa Madhavadasaji sagte: ‚Auf dich habe ich 100 Jahre lang gewartet‘.


 


Sein Ashram lag im Dschungel und viele Kranke pilgerten täglich zu ihm. Insbesondere konnte er Menschen mit psychischen Schwierigkeiten heilen.

KONTAKT

Obere Riedstraße 32

68309 Mannheim

Tel. 0621 72 45 312

© 2019. SADHANA YOGA INSTITUT. Impressum